Eilmeldung

Eilmeldung

Evo Morales zum Häuptling der Anden-Urvölker erklärt

Sie lesen gerade:

Evo Morales zum Häuptling der Anden-Urvölker erklärt

Schriftgrösse Aa Aa

In Bolivien ist Evo Morales in einer traditionellen Zeremonie zum Häuptling aller Urvölker der Anden erklärt worden. Der Sozialist und Führer der Koka-Bauern hatte vor einem Monat die Präsidentschaftswahlen gewonnen, als erster Indio in der Geschichte Boliviens. Am Sonntag soll er in der Hauptstadt La Paz offiziell vereidigt werden, doch zuvor führten die Urvölker ihre Zeremonie durch. Morales selbst gehört zum Volk der Aymara.

Das Ritual fand bei den berühmten Ruinen von Tiwanaku statt. Der siebzig Kilometer von La Paz entfernte Ort war Zentrum einer nur wenig bekannten Kultur, die vor etwa achthundert Jahren verschwand, noch bevor die Inkas in das Gebiet um den Titicaca-See kamen, deren Reich dann von den Spaniern zerschlagen wurde.