Eilmeldung

Eilmeldung

Nach dem Gasstreit nun Ärger um ukrainische Fleischexporte nach Russland.

Sie lesen gerade:

Nach dem Gasstreit nun Ärger um ukrainische Fleischexporte nach Russland.

Schriftgrösse Aa Aa

Die ukrainische Regierung hat Russland nun darum gebeten, das Embargo gegen Milch- und Fleischprodukte aufzuheben. Zuvor hatte Moskau entschieden, ein Verbot gegen sämtliche Importe von Tierprodukten aus dem Nachbarland zu verhängen. Am kommenden Montag wird eine ukrainische Regierungsdelegation nach Moskau aufbrechen, mit dem Ziel bei Verhandlungen eine Einigung zu finden. Im vergangenen Jahr hat die Ukraine Molkereiprodukte im Wert von rund 500 Millionen Euro exportiert, 60% davon nach Russland.

Die politische Situation in der Ukraine ist im Moment alles andere als entspannt. Aufgrund des komplizierten Gaspromisses, den die ukrainische Regierung mit Russland aushandelte, setzte das Parlament die Regierung am 10.Januar ab. Nachdem Russland zunächst seit dem 1.Januar das Vierfache des Gaspreises verlangte, muss die Ukraine jetzt rund doppelt so viel wie bisher für das aus Russland eintreffende Gas bezahlen.