Eilmeldung

Eilmeldung

Portugal wählt am Sonntag neuen Präsidenten

Sie lesen gerade:

Portugal wählt am Sonntag neuen Präsidenten

Schriftgrösse Aa Aa

In Portugal wird an diesem Sonntag ein neuer Präsident gewählt. Als Favorit gilt der frühere Ministerpräsident Anibal Cavaco Silva. In Umfragen liegt der 66-Jährige Wirtschaftsprofessor, der das Land von 1985 bis 1995 regierte, eindeutig vorn. Mit Spannung wird erwartet, ob er bereits in der ersten Runde die nötige Mehrheit von 50 Prozent der Stimmen erreicht. Erstmals seit langer Zeit würde mit Silva wieder ein Bürgerlicher an der Spitze des Staates stehen. Kaum Chancen werden dem 68-Jährigen Manuel Alegre eingeräumt.

Er tritt gegen den Willen seiner sozialistischen Parteifreunde als unabhängiger Kandidat an. Mit 19 Prozent der Stimmen liegt er auf dem zweiten Platz. Parteifreund Mario Soares kann lediglich mit 15 Prozent der Stimmen rechnen. Der 81-Jährige stand bei der Nelkenrevolution 1974 an der Seite Alegres. Eigentlich hatte die Legende sich längst aus dem politischen Alltagsgeschäft zurückgezogen. Doch ein möglicher Sieg Silvas dürfte ihn dazu bewegt haben, doch noch einmal zu kandidieren.