Eilmeldung

Eilmeldung

Reaktionen der Bevölkerung in Pristina und Belgrad

Sie lesen gerade:

Reaktionen der Bevölkerung in Pristina und Belgrad

Schriftgrösse Aa Aa

Die Nachricht vom Tode Rugovas ist bei der albanischen Mehrheit des Kosovo mit Trauer aufgenommen worden. Auf einer Straße in Pristina sagte ein Mann, Rugova habe so lange für die Unabhängigkeit gekämpft, da sei es sehr traurig, dass er sie nun nicht mehr selbst erleben werde. Sein ganzes Leben habe sich Rugova für sein Land eingesetzt, stimmte ein anderer zu. Hätte er nur ein wenig länger leben können, so hätte er vielleicht auch die Unabhängigkeit noch gesehen.

In der serbischen Hauptstadt Belgrad, wo die Unabhängigkeitsbestrebungen der albanischen Mehrheit im Kosovo abgelehnt werden, löste die Meldung vom Tode Rugovas eher Besorgnis aus: Es könnte nun zu einer Radikalisierung kommen, sagte eine Frau; dass sei ihre Meinung, wenn sie sich Rugovas Verbündete so anschaue. Ein junger Mann erklärte, er glaube nicht, dass Rugovas Tod irgendetwas ändern werde: Die Albaner würden ihr Ziel der Unabhängigkeit weiter verfolgen, Rugova sei nur Teil dieser “Maschine” gewesen.