Eilmeldung

Eilmeldung

Proteste in Athen

Sie lesen gerade:

Proteste in Athen

Schriftgrösse Aa Aa

Hunderte Demonstranten haben in der griechischen Hauptstadt gegen die vermeintliche Entführung von 28 Pakistanis durch griechische und britische Behörden im Zusammenhang mit den Londoner Bombenanschlägen protestiert.

Ungefähr 500 Teilnehmer forderten auf der Kundgebung auf Plakaten den Rücktritt des griechischen Ministers für öffentliche Ordnung Giorgos Voulgarakis. Griechenland und Großbritannien hatten die Beteiligung an einer Entführung stets abgestritten.

Laut Demonstranten sollen britische Geheimagenten die Pakistanis über die Bombenanschläge, bei denen in 3 Londoner U-Bahnen und in einem Bus 56 Menschen getötet wurden, mehrere Tage verhört haben. Die Demonstration endete schließlich vor dem griechischen Parlament, wo die Demonstranten noch Slogans gegen den Irakkrieg skandierten.