Eilmeldung

Eilmeldung

Israel lehnt Gespräche mit Hamas ab

Sie lesen gerade:

Israel lehnt Gespräche mit Hamas ab

Schriftgrösse Aa Aa

Israel hat entschieden auf den Ausgang der Wahl reagiert. Interims-Ministerpräsident Ehud Olmert bekräftigte, dass seine Regierung mit der islamistischen Hamas keine Gespräche führen werde. Der ehemalige Ministerpräsident und einstige Chef der Arbeitspartei Schimon Peres sagte, zunächst einmal sei der Ausgang der Wahl ein Problem für die Palästinenser. Denn die Hamas sei ausschließlich für Krieg und nicht für Frieden. Israel werde seine Position nicht ändern. Wenn Hamas nicht für Frieden und Verhandlungen sei und weiter auf Terrorismus setze, werde die palästinensische Regierung keine Unterstützung mehr von außerhalb erhalten. Doch auch Israel blickt unsicheren Zeiten entgegen. Nach dem Schlaganfall von Ministerpräsident Ariel Scharon wird hier am 28. März ein neues Parlament gewählt.