Eilmeldung

Eilmeldung

Kosovo-Präsident Ibrahim Rugova in Pristina beigesetzt

Sie lesen gerade:

Kosovo-Präsident Ibrahim Rugova in Pristina beigesetzt

Schriftgrösse Aa Aa

In Pristina ist am Donnerstag Ibrahim Rugova zu Grabe getragen worden. Der erste frei gewählte Präsident der süd-serbischen Provinz Kosovo war am Samstag einem Krebsleiden erlegen.

In einem kilometerlangen Trauerzug erwiesen ihm die Kosovaren die letzte Ehre.Beigesetzt wurde Rugova vor den Toren der Stadt neben der Begräbnisstätte für die “Märtyrer des Bürgerkriegs 1998/99”. In einem Grab umgeben von 61 Bäumen, die seine Lebensjahre symbolisieren. Zur Trauerfeier in der unter UN-Verwaltung stehenden serbischen Provinz waren zahlreiche Außenminister Europas sowie Staats- und Regierungschefs der Region gekommen. Deutschland wurde durch Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier vertreten, für die Schweiz nahm Bundesrätin Micheline Calmy-Rey teil, Österreich schickte seine Außenministerin, Ursula Plassnik. Der serbische Präsident Boris Tadic war unerwünscht. Der Literaturprofessor Ibrahim Rugova hatte sich mehr als anderthalb Jahrzehnte für die Unabhängigkeit des Kosovo eingesetzt, Waffengewalt jedoch abgelehnt.