Eilmeldung

Eilmeldung

Umstrittenes iranisches Atomprogramm kommt vor UN-Sicherheitsrat

Sie lesen gerade:

Umstrittenes iranisches Atomprogramm kommt vor UN-Sicherheitsrat

Schriftgrösse Aa Aa

Das umstrittene Atomprogramm des Iran kommt vor den Weltsicherheitsrat. Der Gouverneursrat der Internationalen Atomenergie-Organisation (IAEO) stimmte in seiner Sondersitzung mit großer Mehrheit einer entsprechenden Resolution zu, die von Deutschland, Frankreich und Großbritannien eingebracht wurde. Sämtliche Berichte und Resolutionen der IAEO über das iranische Atomprogramm werden nun dem UN-Sciherheitsrat übergeben.

Der britische IAEO-Botschafter Peter Jenkins wertete die Resolution als weitere starke Botschaft der Besorgnis an den Iran. In Großbritannien erklärte Außenminister Jack Straw, sollte Iran sein Atomprogramm nicht aufgeben, hätte dies kaum vermeidbare Konsequenzen. In Reaktion auf die Einschaltung des UN-Sicherheitsrates hat der Iran die Aufnahme der Urananreicherung im vollen Umfang angekündigt. Der iranische Delegationsleiter bei der IAEO, Javad Vaidi erklärte, die Resolution sei politisch motiviert und habe keiner rechtliche oder technische Begründung. Der Iran sehe sich aufgrund der eigenen Gesetze nun gezwungen, die der IAEO bislang zugestandenen Kontrollbefugnisse zu entziehen.