Eilmeldung

Eilmeldung

Europäische Spitzenpolitker hoffen auf Dialog mit islamischer Welt

Sie lesen gerade:

Europäische Spitzenpolitker hoffen auf Dialog mit islamischer Welt

Schriftgrösse Aa Aa

Nach den jüngsten Ausschreitungen im Karikaturen-Streit haben europäische Spitzenpolitiker zum Dialog mit den Muslimen aufgerufen. Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel zeigte sich besorgt über die anti-dänischen Krawalle in der islamischen Welt.

“Ich verstehe, dass religiöse Gefühle beeinträchtigt sind und dass das natürlich auch zum Ausdruck gebracht werden kann, aber Gewalt darf kein Mittel der Auseinandersetzung sein”, sagte Merkel nach einem Telefonat mit ihrem dänischen Kollegen Anders Fogh Rasmussen. Erstmals wurde in Teheran auch eine österreichische Botschaft angegriffen. Bundeskanzler Wolfgang Schüssel sagte: “Wir appellieren an die politischen geistlichen Führer der islamischen Welt, eine Brücke des Dialogs zu bauen. Dies ist im 21. Jahrhundert unabdingbar – und wir nötigen eine Zusage, dass europäische Bürger und Einrichtungen geschützt werden.” Das dänische Außenministerium gab unterdessen eine Reisewarnung für 14 Staaten aus, darunter Urlaubsziele wie Marokko und Tunesien. Landsleuten wurde geraten, diese Länder aktuell zu meiden. Am Kopenhagener Flughafen fielen zahlreiche Flüge in den Nahen Osten und Nordafrika aus. Ein Kopenhagener, der am Flughafen auf den Monitor schaute und seinen Urlaub fest geplant hatte, muss nun zu Hause bleiben. Das Auswärtige Amt Dänemarks schätzt das Risiko aber nicht so hoch ein, dass Landsleute dringend ausreisen müssten.