Eilmeldung

Eilmeldung

Urnengang im Chaos: Haiti wählt eine neue Regierung

Sie lesen gerade:

Urnengang im Chaos: Haiti wählt eine neue Regierung

Schriftgrösse Aa Aa

Unter schwierigen Sicherheitsbedingungen finden am Dienstag in Haiti Parlaments- und Präsidentschaftswahlen statt. Eine neue Regierung soll den Staat wieder zur Normalität zurückführen. Unter den mehr als 30 Präsidentschaftskandidaten ist Rene Preval der Favorit. Der 62 Jahre alte Agraringenieur war bereits bis 2001 Staatschef in Haiti. Er gilt als Anhänger des gestürzten Präsidenten Jean-Bertrand Aristide und hat seinen Rückhalt vor allem in den armen Bevölkerungsschichten. Umfragen zufolge könnte Preval 36 Prozent der Stimmen erhalten. Chancen auf das Präsidentschaftsamt hat auch der Textilindustrielle Charles Henri Baker – der einzige Weiße unter den Kandidaten. Er kündigte im Wahlkampf an, das Land mit “Ordnung, Disziplin und Arbeit” sanieren zu wollen. Die anderen Bewerber gelten als weitgehend chancenlos.

Eine UN-Stabilisierungstruppe soll dafür sorgen, dass die Wahl geregelt abläuft. Rund 4,5 Millionen Haitianer sind wahlberechtigt, allerdings erhielten kaum mehr als zwei Millionen einen Wahlausweis. Beobachtern zufolge wurde der Urnengang nur mangelhaft vorbereitet. In Haiti und vor allem der Hauptstadt Porte-au-Prince herrscht seit dem Sturz Aristides im Februar 2004 das Chaos. Die amtierende Interimsregierung wird von fast 10.000 UN-Soldaten und Polizisten unterstützt. Dennoch ziehen jede Nacht Banden durch die Straßen der Hauptstadt; allein im Dezember wurden 90 Menschen entführt. Zudem gehört Haiti zu den ärmsten Ländern der Welt. 80 Prozent der Bevölkerung leben von weniger als einem Euro am Tag, sauberes Wasser und Strom sind Mangelware. Besonders tragisch: die hohe Kindersterblichkeit. 10 Prozent der Kinder sterben bei der Geburt, die Überlebenden leiden oft unter schweren Mangelerscheinungen. Ob ein neuer Präsident an der Misere des Landes etwas ändern wird, ist allerdings fraglich. Im Wahlkampf konnte kein Kandidat überzeugende Ideen präsentieren.