Eilmeldung

Eilmeldung

Große Trauerfeier für Coretta King

Sie lesen gerade:

Große Trauerfeier für Coretta King

Schriftgrösse Aa Aa

Mehr als zehntausend Menschen haben in Atlanta im US-Bundesstaat Georgia an der Trauerfeier für Coretta King, die Witwe des ermordeten Bürgerrechtlers Martin Luther King teilgenommen, darunter Präsident George W. Bush und seine Frau Laura und dessen Vorgänger Bill Clinton, George Bush senior und Jimmy Carter. Bush würdigte Coretta King als starke Persönlichkeit: Nachdem sie einen Führer geliebt habe, sei sie selbst eine Führerin geworden, und ihren Worten habe Amerika immer genau zugehört, denn in ihre Stimme habe die Weisheit und Güte eines gut gelebten Lebens übermittelt, eines Lebens, in dem sie Gefahr und Ungerechtigkeit erfahren habe, und furchtbare Trauer. Coretta King starb am 30. Januar im Alter von 78 Jahren in einer Klinik in Mexiko. Sie hatte im vergangenen Jahr einen Herzinfarkt erlitten. Die Trauerfeier fand in der riesigen Ebenezer-Baptistenkirche statt, in der ihr Mann einst Prediger war.