Eilmeldung

Eilmeldung

Mottasadeq wieder auf freiem Fuß

Sie lesen gerade:

Mottasadeq wieder auf freiem Fuß

Schriftgrösse Aa Aa

Der als Helfer der Attentäter vom 11. September verurteilte Mounir el Motassadeq ist auf freiem Fuß. Das Deutsche Bundesverfassungsgericht verwarf eine Entscheidung des Oberlandesgerichts Hamburg: Die Kammer hatte ihren eigenen Haftverschonungsbeschluss zurückgenommen. Dagegen hatte Motassadeq Verfassungsbeschwerde eingelegt. Nun wurde er aus der Untersuchungshaft entlassen. Sein Anwalt nahm ihn am Abend vor dem Gefängnis in Hamburg in Empfang. Motassadeq äußerte sich nicht. Der 31-jährige ist nun solange frei, bis der Bundesgerichtshof über eine Revision in dem Strafprozess entschieden hat. Motassadeq wurde im Jahre 2005 wegen Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung zu sieben Jahren Haft verurteilt. Es war bereits das zweite Verfahren gegen den Marokkaner: 2003 wurde er wegen Beihilfe zum Mord zur Höchststrafe von 15 Jahren Haft verurteilt, doch der Bundesgerichtshof verwarf das Urteil wegen Mängeln in der Beweisführung.