Eilmeldung

Eilmeldung

Neue Appelle zur Mäßigung im Karikaturen-Streit

Sie lesen gerade:

Neue Appelle zur Mäßigung im Karikaturen-Streit

Schriftgrösse Aa Aa

Im Streit um die Karikaturen des Propheten Mohammed haben arabische und französische Intellektuelle zur Mäßigung aufgerufen. In einer Zeit der Konfrontation zwischen der arabischen Welt und dem Westen sollte vermieden werden, den Konflikt weiter anzuheizen, hieß es bei einem Treffen in Paris. Manche Muslime hätten die Gabe, die Vorurteile der Nicht-Muslime zu bestätigen, so der Islam-Wissenschaftler und frühere Mufti von Marseille, Scheib Bencheik. Die jüngsten Ereignisse eigneten sich dazu, den Islam abzulehnen und die Angst vor dieser Religion zu schüren. In Brüssel rief der europäische Justiz-Kommissar Franco Frattini zum Dialog auf. Nach einem Gespräch mit dem Präsidenten der World Islamic Call Society, Mohammed Sherif, appellierte Frattini zugleich an die Verantwortung der Journalisten. In Deutschland und in der Türkei riefen die beiden auflagenstärksten Zeitungen, “Bild” und “Hürriyet”, in einem gemeinsamen Kommentar Muslime und Christen zu gegenseitigem Respekt auf. Die EU-Kommission kündigte inzwischen eine für den März geplante gemeinsame Konferenz mit Muslimorganisationen über Würde und gegenseitiges Verständnis an.