Eilmeldung

Eilmeldung

Britische Militärpolizei startet Untersuchung wegen Misshandlungs-Video

Sie lesen gerade:

Britische Militärpolizei startet Untersuchung wegen Misshandlungs-Video

Schriftgrösse Aa Aa

Die britische Militärpolizei hat eine Untersuchung eingeleitet, nachdem die Zeitung News of the World ein Videoband zeigte, auf dem angeblich Übergriffe des Militärs im Irak zu sehen sind. Eine Stimme im Hintergrund – angeblich die des Soldaten, der die Mißhandlungen filmte – feuert die Soldaten mit begeisterten Zurufen an, während sie am Boden liegende Männer schlagen.

Die Zeitung erklärte, sie habe das Band von einem Informanten erhalten, nachdem es am Heimatstützpunkt der betreffenden Truppe in Europa gezeigt worden sei. Das Video soll vor zwei Jahren im Südirak aufgenommen worden sein.Die Aufnahmen seien erschreckend, sagte Brigadegeneral Martin Rutledge. Es seien damit schwere Vorwürfe erhoben worden, und die königliche Militärpolizei habe eine dringliche Untersuchung eingeleitet – wie immer, wenn der Verdacht bestehe, dass Straftaten begangen worden seien, denn das Militär sei der Rechtsstaatlichkeit verpflichtet.

Der Offizier fügte hinzu, dass bereits mehr als 80-tausend Männer und Frauen im Irak zum Einsatz gekommen seien, und nur äusserst wenigen seien absichtliche Mißhandlungen vorgeworfen worden.Das Video soll vor zwei Jahren im SÜdirak aufgenommen worden sein.