Eilmeldung

Eilmeldung

Vogelgrippe erreicht Europäische Union

Sie lesen gerade:

Vogelgrippe erreicht Europäische Union

Schriftgrösse Aa Aa

Zur Eindämmung der Vogelgrippe will die Europäische Kommission morgen die EU-Mitgliedsstaaten auffordern, bei allen neuen Fällen der Tierkrankheit die Seuchenschutzmaßnahmen automatisch in Kraft zu setzen – statt wie bisher in Brüssel eine Genehmigung einzuholen: Dies erklärte ein Kommissionssprecher gegenüber der spanischen Nachrichtenagentur EFE. Zuvor hatte die gegenwärtige Erkrankungswelle erstmals auch die EU erreicht.

Menschen können sich nach wie vor nur bei infizierten Vögeln anstecken, betonte Professor Giovanni Rezza vom Obersten Gesundheitsinstitut Italiens in Rom, doch könnte durch eine Mutation des Virus die direkte Übertragbarkeit von Mensch zu Mensch möglich werden; diese Gefahr sei sehr ernst zu nehmen. In Bulgarien, Griechenland und Italien wurde bei verendeten Schwänen der auch für Menschen gefährliche Virustyp H5N1 festgestellt.

Inzwischen meldete auch Slowenien einen Fall von Vogelgrippe.Unterdessen versuchte die Geflügelwirtschaft mit verschiedenen Kampagnen, den Absatzeinbußen entgegenzuwirken. Der Direktor einer Fabrik in West-Frankreich erklärte, er habe wegen eines Absatzrückgangs um zwanzig Prozent schon vor zwei Monaten neun Mitarbeiter entlassen müssen, und wenn es so weitergehe, werde er weitere Stellen streichen müssen.

Experten warnten die Verbaucher vor Panikreaktionen: Nach vollständigem Garen bei mindestens 70 Grad gehe von Geflügelprodukten keine Infektionsgefahr aus.