Eilmeldung

Eilmeldung

Entscheidung über Verschrottung der "Clemenceau" verschoben

Sie lesen gerade:

Entscheidung über Verschrottung der "Clemenceau" verschoben

Schriftgrösse Aa Aa

Die für Montag erwartete Entscheidung über das ehemalige französische Kriegsschiff “Clemenceau” ist verschoben worden. Laut Medienberichten bat der indische Verfassungsgerichtshof die Regierung, bis zur nächsten Anhörung am Freitag mehrere Marineangehörige im Ruhestand für ein neues Expertengremium zu benennen. Derzeit wartet die “Clemenceau” außerhalb der indischen Hoheitsgewässer auf die höchstrichterliche Entscheidung. Die Richter müssen festlegen, ob der asbestbelastete Flugzeugträger wie geplant auf dem weltgrößten Schiffsfriedhof Alang im Bundesstaat Gujarat an der Westküste Indiens abgewrackt werden darf.

Nach Angaben der französischen Regierung hat das Schiff rund 100 Tonnen Asbest an Bord. Umweltschützer gehen allerdings von deutlich höheren Mengen aus. Sie protestieren gegen eine befürchtete Gesundheitsgefährung der indischen Arbeiter.