Eilmeldung

Eilmeldung

Ausschreitungen nach Zerstörung schiitischer Moschee in Samarra

Sie lesen gerade:

Ausschreitungen nach Zerstörung schiitischer Moschee in Samarra

Schriftgrösse Aa Aa

Der Anschlag im Irak auf eines der wichtigsten Heiligtümer der Schiiten hat eine Welle von Gewalttaten gegen Sunniten ausgelöst. Übergangspräsident Dschalal Talabani warnte am Mittwoch im Fernsehen vor einem “verheerenden Bürgerkrieg”.

Der grausamste Racheakt wurde im südirakischen Basra verübt, als 12 gefangene Sunniten aus einer Haftanstalt geholt und später 11 von ihnen erschossen wurden. Zuvor habe es in der mehrheitlich von Schiiten bewohnten Hafenstadt gewalttätige Auseinandersetzungen zwischen beiden religiösen Gruppen gegeben. Dutzende sunnitische Moscheen im ganzen Land wurden nach westlichen Medienberichten angegriffen und in Brand gesetzt.