Eilmeldung

Eilmeldung

Im Osten Frankreichs ist ein zweiter Fall von Vogelgrippe entdeckt worden.

Sie lesen gerade:

Im Osten Frankreichs ist ein zweiter Fall von Vogelgrippe entdeckt worden.

Schriftgrösse Aa Aa

Wie das Landwirtschaftsministerium in Paris in der Nacht zum Donnerstag mitteilte, wurde das auch für den Menschen gefährliche Virus H5N1 in einer Wildente bei Ain nachgewiesen. Für heute ist die Errichtung einer Sicherheitszone vorgesehen. Der französische Premierminister Dominique de Villepin ist unterdessen zufrieden mit der Entscheidung der EU, Impfungen in den Niederlanden und in Frankreich durchzuführen.

Ein Tierheim im österreichischen Graz meldete inzwischen den ersten innereuropäischen H5N1-Virus-Fund bei Nutzgeflügel. Noch weiter fortgeschritten ist die Verbreitung in Asien: In Indonesien hat ein Labor in der Leiche einer 27jährigen Frau den Erreger H5N1 nachgewiesen, in Indien befanden sich nach dem Ausbruch der Vogelgrippe unter Hühnern zwölf Menschen in Quarantäne und in Malaysia stellten die Behörden sieben Personen unter Beobachtung.