Eilmeldung

Eilmeldung

Atomkonflikt mit dem Iran: Moskau und Teheran sprechen von Grundsatzeinigung

Sie lesen gerade:

Atomkonflikt mit dem Iran: Moskau und Teheran sprechen von Grundsatzeinigung

Schriftgrösse Aa Aa

Im Konflikt um das iranische Atomprogramm zeichnet sich offenbar eine mögliche Lösung ab. Der Iran und Russland einigten sich im Grundsatz auf Maßnahmen zur Beilegung des Atomstreits. Genaue Angaben über den Inhalt des Maßnahmenpaketes wurden nicht bekannt. Auf einer Pressekonferenz in Buschehr erklärte der Leiter der russischen Atombehörde, Sergej Kirijenko, er sehe eine Chance, den Konflikt im Rahmen der Internationalen Atomenergie-Behörde zu lösen.

Russland hatte dem Iran eine gemeinsame Urananreicherung auf russischem Boden vorgeschlagen. Es ist weiterhin unklar, ob der Iran nun bereit ist, auf eine Anreicherung von Uran im eigenen Land zu verzichten. Dies hatten EU und USA gefordert. Sie vermuten, daß der Iran heimlich an der Entwicklung von Atomwaffen arbeitet. Die Atomgespräche sollen in den kommenden Tagen in Moskau fortgesetzt werden.