Eilmeldung

Eilmeldung

Den Tätern auf der Spur - Fahndungserfolge bei britischem Millionenraub

Sie lesen gerade:

Den Tätern auf der Spur - Fahndungserfolge bei britischem Millionenraub

Schriftgrösse Aa Aa

Nach dem größten Geldraub in der britischen Geschichte fahndet die Polizei unter Hochdruck nach den Hintermännern. Mittlerweile wurde bekannt, dass die Täter umgerechnet knapp 78 Millionen Euro erbeuteten. Wie der stellvertretende Polizeipräsident von Kent Adrian Leppard mitteilte, gelang der Polizei offenbar ein Fahndungserfolg.

“In den letzten 24 Stunden haben wir fünf Männer festgenommen. Einer von ihnen wurde auf Kaution frei gelassen. Die vier anderen jedoch bleiben in Haft auf einer Polizeiwache in Kent und werden von den Ermittlern befragt”, sagte Leppard. Sichergestellt wurden bisher mehrere Fluchtautos. Von dem Großteil der Beute fehlt weiter jede Spur – bis auf 1,9 Millionen Euro, die die Täter in einem Lieferwagen zurückgelassen hatten. In der Nacht zum Mittwoch hatten sich als Polizisten verkleidete Gangster Zugang zu einem Gelddepot in Kent verschafft. Auf ihre Ergreifung ist eine Belohnung in Millionenhohe ausgesetzt.