Eilmeldung

Eilmeldung

Spott-Oskars bereits vergeben

Sie lesen gerade:

Spott-Oskars bereits vergeben

Schriftgrösse Aa Aa

Wer in Hollywood schon einen Tag vor der Oscarverleihung einen Preis bekommt, der weiß: Hier ist ist was nicht so gut gelaufen. Traditionell wurden am Samstagabend die Razzie-awards, die goldenen Himbeeren verliehen. Es handel sich um die Spott-Preise für Stars und Sternchen.Es hieß also: “And the looser is….” Der große Verlierer des Abends war die Komödie “Dirty love”. Sie wurde zum schlechtesten Film gekürt; Drehbuchautorin und Hauptdarstellerin Jenny McCarthy zur schlechtesten Schauspielerin. Die Himbeere für den schlechtesten Schauspieler ging an Rob Schneider in der Komödie: European Gigolo. Ein Sonerpreis ging an Tom Cruise und Katie Holmes. Sie gewannen den Preis für die nervendste Zielscheibe der Klatschpresse für die Zurschaustellung ihrer Beziehung. Begründung hieß es: “Auf dem Eiffelturm einen Heiratsantrag zu machen und dann wie der Affe Coco auf Oprah Winfreys Couch herumzuhüpfen, deutet wiklich auf ein ernst zunehmendes Problem hin.”