Eilmeldung

Eilmeldung

Atom-Streit mit dem Iran: IAEO-Chef hofft auf friedliche Lösung.

Sie lesen gerade:

Atom-Streit mit dem Iran: IAEO-Chef hofft auf friedliche Lösung.

Schriftgrösse Aa Aa

Im Atom-Streit mit dem Iran hat sich der Chef die Internationalen Atomenergiebehörde unerwartet optimistisch gezeigt, schon bald zu einer Verhandlungslösung zu gelangen. Das sagte Mohammed El Baradei kurz vor den entscheidenden Beratungen des Gouverneursrates in Wien. Voraussetzung sei, dass die EU und der Iran wieder an den Verhandlungstisch zurückfinden. Hauptstreitpunkt sei weiterhin die Urananreicherung: “Knackpunkt bleibt die Frage der Anreicherung für Forschung und Entwicklung und dieses Thema werden wir diese Woche noch mal beraten. Ich bin voller Hoffnung, dass es nächste Woche zu einer Einigung kommen wird.”

Der iranische IAEO-Vertreter verwies auf das Recht seines Landes auf uneingeschränkte Atom-Forschung. “Es ist hart, Kompromisse einzugehen, wenn es um unser unveräußerliches Recht geht, die Atomenergie friedlich zu nutzen und Uran für Forschung und Entwicklung anzureichern. Keine Nation kann ihre Wissenschaftler um die Forschungsarbeit bringen.” Offenbar arbeitet Russland einen neuen Kompromissvorschlag aus: Demnach will Moskau Teheran in geringem Umfang eigene Urananreicherung zugestehen. Der russische Außenminister will diesen Vorschlag heute in Washington besprechen. Die US-Regierung hat aber bereits ihre ablehnende Haltung signalisiert.