Eilmeldung

Eilmeldung

Geldpolitische Wende in Japan

Sie lesen gerade:

Geldpolitische Wende in Japan

Schriftgrösse Aa Aa

Die japanische Notenbank hat ihre seit fünf Jahren praktizierte ultra-lockere Geldpolitik beendet. Die Währungshüter entschieden sich mit sieben zu einer Stimme, die Nullzins-Politik zu aufzuheben. Sie hatten sie 2001 als Notfallmaßnahme eingeführt, um die bereits angeschlagene Wirtschaft anzukurbeln und mit größerer Liquidität zu versorgen.

Der japanische Ministerpräsident Junichiro Koizumi zeigte sich zufrieden mit der Entscheidung: “Wir haben Anzeichen für ein Ende der Deflation, aber ich bin noch vorsichtig, ob sie tatsächlich besiegt ist.” Experten rechnen damit, dass die Notenbank die Leitzinsen noch eine Weile nahe des Null-Niveaus belassen wird. Die japanische Aktienbörse verbuchte nach der Ankündigung trotzdem schon deutliche Kursgewinne. Politiker hatten zuvor vor dem Schritt gewarnt, weil er den hart erkämpften Wirtschaftsaufschwung Japans behindern könnte.