Eilmeldung

Eilmeldung

Geisel im Irak getötet

Sie lesen gerade:

Geisel im Irak getötet

Schriftgrösse Aa Aa

Ein im Irak entführter amerikanischer Friedensaktivist ist offenbar von seinen Geiselnehmern getötet worden. Nach Angaben aus Washington handelt es sich um Tom Fox von der christlichen Organisation Christian Peacemakers Teams. Die Leiche des 54-Jährigen wurde in Bagdad gefunden. Fox und drei weitere Mitarbeiter der Organisation waren Ende November in Bagdad verschleppt worden. Die Entführer hatten mit der Ermordung der Geiseln gedroht, falls die USA und die irakische Regierung die irakischen Häftlinge nicht freiließen. Eine Vertreterin der Organisation sprach der Familie und den Bekannten des Getöteten ihr Beileid aus. Gleichzeitig erneuerte sie die Bitte um die Freilassung der drei anderen Geiseln, der beiden Kanadier Harmeet Sooden und James Loney sowie des Briten Norman Kember. Von ihnen fehlt jede Spur. Unter den im Irak entführten Ausländern sind auch zwei Deutsche. Trotz der Bemühungen der Regierung in Berlin gelang es bisher nicht, sie freizubekommen.