Eilmeldung

Eilmeldung

Zwei Männer nach Medikamententest in Lebensgefahr

Sie lesen gerade:

Zwei Männer nach Medikamententest in Lebensgefahr

Schriftgrösse Aa Aa

Bei vier weiteren Männern, die ebenfalls in Großbritannien freiwillig an dem Versuch an einem noch nicht zugelassenen Medikament teilgenommen hatten, hat sich der Zustand inzwischen gebessert. Die Briten erlitten nach der Einnahme eines Medikaments des deutschen Pharma-Unternehmens TeGenero multiples Organversagen. Ein Vertreter der amerikanischen Firma Perexel, die mit dem Test beauftragt war, sprach von einem ungewöhnlichen und unglücklichen Zwischenfall: “Wir hatten den Probanden eine niedrige Dosis des Medikaments gegeben, so wie es in der ersten Phase eines zu testenden Medikaments üblich ist” Die Freundin von einem der beiden in Lebensgefahr schwebenden Männer berichtet, ihr Freund sehe aus wie der Elefantenmensch: “Überall an ihm ist Blut. Es kommt aus der Haut, jedes Organ ist betroffen, seine Lber, sein Herz, alles. Die Ärzte sagten mir, er könne jeden Moment sterben. “Die britische Arzneimittelaufsicht löste inzwischen internationalen Alarm aus und warnte die Zulassungsbehörden der übrigen EU-Staaten.