Eilmeldung

Eilmeldung

L´Oreal übernimmt The Body Shop

Sie lesen gerade:

L´Oreal übernimmt The Body Shop

Schriftgrösse Aa Aa

Der weltweit größte Kosmetikproduzent L´Oreal übernimmt die britische Kette The Body Shop und schafft sich damit ein starkes Standbein in der Naturkosmetik. Der Kaufpreis liegt bei 940 Millionen Euro. Wie der französische Konzern erklärte, sollen die Grundwerte von The Body Shop weiter geachtet werden. Die britische Kette steht für “sanfte” Artikel ohne Konservierungsstoffe, die ohne Tierversuche entwickelt werden.

Mit der Übernahme von The Body Shop baut L´Oreal seine führende Stellung weiter aus. Die Franzosen kamen 2005 auf einen Umsatz von 14,5 Miliarden Euro. Der zweitplatzierte deutsche Beiersdorf-Konzern, Hersteller der berühmten Nivea-Creme, brachte es auf 4,8 Milliarden Euro. Der erste Body Shop wurde 1976 im südenglischen Seebad Brighton eröffnet – und zwar von Anita Roddick, die damals noch weitgehend belächelt wurde.

Sie nannte den Verkauf an L´Oreal das schönste Geschenk zum 30. Geburtstag der Kette. Menschen und Werte hätten sich geändert. Frühere Feinde gehörten heute zu ihren größten Unterstützern, so Roddick. Die Menschen begännen zu begreifen, dass auch mittelständische Unternehmen ihren Wert hätten und man von ihnen lernen können.

Anita Roddick soll nach dem Willen von L´Oreal dem Unternehmen als Beraterin erhalten bleiben. Die Gründerin brachte es auf mehr als 2000 Läden in Eigen- oder Franchisebetrieb in 54 Ländern. Im vorigen Jahr kam das Unternehmen auf einen Umsatz von 600 Millionen Euro.