Eilmeldung

Eilmeldung

Syrische Opposition demonstriert Geschlossenheit

Sie lesen gerade:

Syrische Opposition demonstriert Geschlossenheit

Schriftgrösse Aa Aa

Syrische Oppositionsgruppen wollen nach einem Sturz von Staatschef Baschar al-Assad gemeinsam eine Übergangsregierung bilden. Das erklärten die verschiedenen Politiker bei ihrem Treffen in Brüssel. Der im Pariser Exil lebende frühere Vize-Präsident Abdul Halim Khaddam sagte einen baldigen Umsturz nach dem Vorbild der rumänischen Revolution 1989 voraus.

Die Lebensbedingungen in dem damaligen Ostblockstaat ließen sich mit der Situation in Syrien vergleichen. Die USA unterstützen verschiedene dieser Oppositionsgruppen finanziell. Der syrische Staatschef Baschar al-Assad demonstrierte unterdessenGelassenheit. Er verwies auf die zentrale Rolle seines Landes im Nahen Osten: “Sie können Syrien nicht isolieren: Wenn sie über den Friedensprozess reden wollen, brauchen sie uns.

Wenn sie über Stabilität reden wollen, brauchen sie uns. Wenn sie über den Kampf gegen den Terrorismus reden wollen, brauchen sie uns. Wenn sie über Stabilität im Irak reden wollen, brauchen sie uns. Wenn sie Syrien isolieren, dann werden diese Probleme niemals gelöst werden.” Unklar ist, wie groß die Unterstützung für die Exil-Politiker im Land selbst ist. Im Westen wird zudem befürchtet, dass ein baldiger Umsturz in Syrien die Region weiter destabilisieren könnte.