Eilmeldung

Eilmeldung

Weissrussische Opposition bereitet Demonstration in Minsk vor

Sie lesen gerade:

Weissrussische Opposition bereitet Demonstration in Minsk vor

Schriftgrösse Aa Aa

Am Vorabend der Präsidentenwahl in Weißrussland bereitet sich die Opposition trotz der Drohungen der Regierung auf eine Großdemonstration in der Hauptstadt Minsk am Sonntagabend vor. Währendessen war die Stimmabgabe im Lande bereits im Gange.Die Opposition rechnet mit massiver Wahlfälschung. Die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa OSZE kritisierte gestern Festnahmen von Regimegegnern und andere Einschüchterungsversuche durch die Staatsmacht. Die beiden oppositionellen Präsidentschaft-Kandidaten riefen die Bürger auf, im Falle des erwarteten Sieges von Staatspräsident Alexander Lukaschenko am Sonntagabend in Minsk zu einer Protestkundgebung zusammenzukommen. Lukaschenko bekräftigte am Freitagabend in einer Fernsehansprache seine Absicht, jeglichen Protest im Keim ersticken zu lassen. Eine Entwicklung wie bei der Revolution in der Ukraine Ende 2004 sei ausgeschlossen, sagte er: Es werde weder einen Staatsstreich noch die Besetzung von Instituten, Straßen und Plätzen geben. Zuvor hatte die Bereitschaftspolizei der Opposition unverhohlen Gewalt angedroht. Vorwürfe aus dem Westen wurden von der Führung in Minsk empört zurückgewiesen; sie warf der EU vor, die Opposition anzustacheln und damit für eine mögliche Gewaltanwendung der Behörden verantwortlich zu sein.