Eilmeldung

Eilmeldung

Rockkonzert für politischen Wechsel in Weißrussland

Sie lesen gerade:

Rockkonzert für politischen Wechsel in Weißrussland

Schriftgrösse Aa Aa

Kurz vor der Präsidentenwahl in Weißrussland hat die Opposition trotz massiver Einschüchterungsversuche der Staatsmacht erneut zu Demonstrationen aufgerufen.Währenddessen war die Stimmabgabe im Land bereits im Gange. Zuvor hatte Amtsinhaber Alexander Lukaschenko, der seit 12 Jahren mit autoritären Mitteln regiert, in einer Fernsehansprache massive Drohungen in Richtung Opposition ausgesprochen. Jedem, der versuche, etwas in Weißrussland anzustellen, würde der Kopf wie einer Ente abgerissen, so Lukaschenko.

Unterdessen kam es erneut zu Verhaftungen von Oppositionsmitgliedern: Bewaffnete Polizisten in Minsk evakuierten am Samstag die Büros einer Oppositionspartei unter der Begründung, das Gebäude sei vermint. Mehrere Menschen wurden abgeführt. Am Abend veranstaltete Gegenkandidat Alexander Milinkewitsch ein großes Rockkonzert in einem öffentlichen Park, zu dem sich Tausende versammelten. Er hat viele Anhänger unter den Jugendlichen. “Wir werden Freiheit, Wahrheit, Gerechtigkeit durchsetzen. Lang lebe die weißrussische Rockmusik, die wir alle so sehr lieben.” Gekleidet in blau, der Farbe der Opposition, will Milinkewitsch an die Orangene Revolution in der Ukraine Ende 2004 erinnern.