Eilmeldung

Eilmeldung

In Frankreich kein Protestende in Sicht

Sie lesen gerade:

In Frankreich kein Protestende in Sicht

Schriftgrösse Aa Aa

Im Streit um die umstrittene Arbeistrechtsreform sucht der französische Premierminister Dominique de Villepin kurz vor Ablauf des Gewerkschafts-Ultimatums den Dialog. Er traf sich mit Arbeitgebern, Gewerkschaftsvertretern und Studenten. Die Gewerkschaften fordern, dass die Regierung die Reform zurückzieht – ansonsten wollen sie zu einem eintätigen Generalstreik aufrufen. De Villepin weigert sich weiterhin, dem Druck der Proteste nachzugeben. An den Universitäten setzten die Studenten ihre Aktionen gegen die neuen Arbeitsverträge, die für Berufsanfänger eine zweijährige Probezeit vorsehen, fort: Den Studentenverbänden zufolge fallen die Vorlesungen an 67 der 84 Universitäten aus. In Umfragen unterstützen 60 Prozent der befragten Franzosen die Proteste.