Eilmeldung

Eilmeldung

Wahlen in Ukraine haben begonnen

Sie lesen gerade:

Wahlen in Ukraine haben begonnen

Schriftgrösse Aa Aa

In der Ukraine wird heute ein neues Parlament gewählt. Zugleich finden in der Hauptstadt Kiew Bürgermeisterwahlen statt. Dabei fordert zum Politiker gewandelte frühere Boxweltmeister Vitali Klitschko den Amtsinhaber Alexander Omeltschenko heraus. Um die 450 Sitze im ukrainischen Parlament bewerben sich 47 Parteien mit fast 8000 Kandidaten.

Die Wahlzettel sind dadurch rund 80 Zentimeter lang. Umfragen zufolge zeichnet sich eine Niederlage für den westlich orientierten Präsidenten Viktor Juschtschenko ab. Juschtschenko, vor 15 Monaten noch strahlender Wahlsieger, kann demnach mit gerade noch 20 Prozent der Stimmen rechnen. Nach der orangenen Revolution ist die ehemalige Regierungskoalition tief zerstritten.

Die von Juschtschenko entlassene Ministerpräsidentin Julia Timoschenko tritt diesmal im Alleingang an, und das ganz in weiß. Stärkste Kraft dürfte jedoch die russlandfreundliche Partei der Regionen werden, die von dem ehemaligen Ministerpräsidenten Viktor Janukowitsch geführt wird. Wie die künftige Regierung der Ukraine aussieht, dürfte sich wohl erst in den auf die Wahl folgenden Koalitionsgesprächen entscheiden. Erste Ergebnisse werden in der Nacht zum Montag erwartet.