Eilmeldung

Eilmeldung

Das palästinensische Parlament hat die für heute angesetzte Abstimmung über die

Sie lesen gerade:

Das palästinensische Parlament hat die für heute angesetzte Abstimmung über die

Schriftgrösse Aa Aa

neue Regierung auf morgen verschoben. Es lägen zuviele Wortmeldungen der Parlamentarier vor, hiess es. Der designierte Regierungschef Ismail Hanija rief zudem das Nahost-Quartett zu Friedensgesprächen auf.

Um die Region zu befrieden, sei seine Regierung zum Dialog mit UN, Europäischer Union, USA und Russland bereit, sagte er. Sein Volk brauche mehr als andere Nationen Frieden, Sicherheit und Stabilität. Seine Regierung werde keine Anstrengungen scheuen, einen gerechten Frieden in der Region herzustellen. Weiterhin lehnt die Hamas jedoch den vom Nahost-Quartett eingeforderten Gewaltverzicht ab. Mehrere westliche Staaten hatten die Palästinenser zudem aufgefordert, direkte Verhandlungen mit Israel aufzunehmen. Hanija nahm dazu weiterhin keine Stellung. Die Palästinenser hätten das Recht, sich gegen die israelische Besetzung ihres Landes zu wehren, wiederholte der designierte Regierungschef.