Eilmeldung

Knesset werden die israelischen Medien von der Frage nach der künftigen Regierungskoalition beherrscht. Israels Wähler haben die Karten völlig neu gemischt im Parteisystem ihres Landes.Auch in Washington, Brüssel, Berlin und in Moskau wird sie gestellt, denn damit verbunden ist die Zukunft des Nahost-Friedensprozesses.

Man sei bereit, auf Teile des historischen Erez Israel zu verzichten, war die Botschaft Ehud Olmerts an die Palästinenser. Sein Partei-Kollege, Friedensnobel-Preisträger Schimon Peres, wird ihn bei der Wiederaufnahme des Friedensprozesses unterstützen. Doch ob der Weg dahin führt, hängt von der künftigen Koalition ab und nicht zuletzt von den Palästinensern.