Eilmeldung

Eilmeldung

Ex-Präsident Taylor kommt in Sierra Leone vor Gericht

Sie lesen gerade:

Ex-Präsident Taylor kommt in Sierra Leone vor Gericht

Schriftgrösse Aa Aa

Der frühere Präsident Liberias, Charles Taylor, wurde an Sierra Leone überstellt. Zuvor hatte ihn Nigeria in sein Herkunftsland abgeschoben. UN-Friedenstruppen nahmen den wegen Kriegsverbrechen angeklagten Taylor bei seiner Ankunft auf dem Flughafen in der Hauptstadt Monrovia in Gewahrsam. Per Hubschrauber wurde er dann nach Sierra Leone gebracht. Dort soll der 58-Jährige vor das von den UN unterstützte Sondergericht gestellt werden, wo er wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit angeklagt ist. Taylor lebte seit 2003 im nigerianischen Exil. Er gilt als einer der Hauptverantwortlichen des zehnjährigen Krieges in Liberia und im benachbarten Sierra Leone. Mehr als 400.000 Menschen waren dabei getötet worden.