Eilmeldung

Eilmeldung

Sicherheitsrat einig in Iran-Frage

Sie lesen gerade:

Sicherheitsrat einig in Iran-Frage

Schriftgrösse Aa Aa

Der Weltsicherheitsrat hat den Iran aufgefordert, seine Urananreicherung binnen 30 Tagen einzustellen.Nach fast dreiwöchigen Verhandlungen einigten sich die fünf ständigen Mitgliederauf eine Erklärung zum iranischen Atomprogramm.Der amerikanische UN-Botschafter John Bolton sprach von einem deutlichen Signal an den Iran:“Es gibt jetzt überhaupt keinen Zweifel mehr, worauf wir warten.Wir warten darauf, dass der Iran dass tut, was er uns zuvor zugesagt hat.Aber was die Iraner jetzt in den nächsten 30 Tagen tun werden, kann ich Ihnen wirklich nicht sagen. Aber wir werden in 30 Tagen wieder hier sein, und dann werden wir ja sehen, was sich getan hat.“Der Durchbruch bei den Verhandlungen über die Erklärung wurde durch Zugeständnisse an Russland und China erzielt. Die USA, Großbritannien und Frankreich strichen aus dem Text eine Passage, wonach das iranische Atomprogramm eine “Bedrohung des internationalen Friedens und der Sicherheit” darstellt. Anders als von Moskau und Peking gewünscht, enthielt die Erklärung dafür dieausdrückliche Forderung, dass der Iran seine Urananreicherung einstellen müsse.