Eilmeldung

Eilmeldung

Weniger als fünf Millionen Arbeitslose in Deutschland - Frühjahrsbelebung steht aber noch aus

Sie lesen gerade:

Weniger als fünf Millionen Arbeitslose in Deutschland - Frühjahrsbelebung steht aber noch aus

Schriftgrösse Aa Aa

In Deutschland ist die Zahl der Arbeitslosen zum ersten Mal in diesem Jahr wieder unter die Fünf-Millionen-Marke gerutscht.

Allerdings bremste der lange harte Winter die Erholung am Stellenmarkt merklich.

Die sonst übliche Frühjahrsbelebung werde ihre Wirkung erst im April entfalten, erklärte die nationale Arbeits-Agentur.

Deren Angaben zufolge sank die Zahl der Stellungslosen im März um 72.000 auf vier Millionen 976.000.

Dieser Rückgang entspricht nur der Hälfte des Durchschnitts der vergangenen Jahre.

Die Arbeitslosenquote verringerte sich um 0,2 Punkte auf zwölf Prozent.

Arbeitsminister Franz Müntefering äußerte sich im Bundestag über die Entwicklung enttäuscht.

Auch mit weniger als fünf Millionen Erwerbslosen sei die Situation “nicht befriedigend”. Es seien nun Anstrengungen von Politik, Wirtschaft und der Gesellschaft insgesamt notwendig, mehr Arbeitslose in Beschäftigung zu bringen.

Unverändert gespalten ist der Arbeitsmarkt zwischen West- und Ostdeutschland.

Statistisch waren in den neuen Ländern knapp doppelt so viele Menschen arbeitslos wie in den alten.

Die Erwerbslosenquote betrug im Osten 19,3, im Westen 10,1 Prozent.