Eilmeldung

Eilmeldung

US-Außenministerin in Großbritannien

Sie lesen gerade:

US-Außenministerin in Großbritannien

Schriftgrösse Aa Aa

US-Außenministerin Condoleezza Rice hat bei ihrem Besuch in Großbritannien zahlreiche taktische Fehler der USA beim Irakkrieg eingeräumt. Demonstranten machten in Blackburn ihren Unmut über den Rice-Besuch und die amerikanische Irakpolitik deutlich. Ihnen antwortete Rice: “Die Demokratie ist das einzige System, das es Menschen erlaubt, Gehör zu finden – und zwar friedlich.

“Im Wahlkreis ihres britischen Amtskollegen Jack Straw traf die US-Ministerin mit Rathaus mit Bürgern zusammen und diskutierte unter Ausschluß der Öffentlichkeit mit Vertretern der muslimischen Gemeinschaft, zu der 20 Prozent der Einwohner von Blackburn gehören. Während vor der Tür gegen die Inhaftierung von Terrorverdächtigen auf dem Militärstützpunkt Guantanamo protestiert wurde, verteidigte Rice gegenüber Journalisten diese Politik mit dem Argument, die Inhaftierten hätten Terrorakte vorbereitet, konkret geplant und seien “auf den Schlachtfeldern gefangen genommen worden.”