Eilmeldung

Eilmeldung

Erster Todestag von Papst Johannes Paul II

Sie lesen gerade:

Erster Todestag von Papst Johannes Paul II

Schriftgrösse Aa Aa

Am ersten Todestag von Papst Johannes Paul II. haben mehr als 100.000 Menschen auf dem Petersplatz des Verstorbenen gedacht. Beim Angelusgebet auf dem Petersplatz würdigte ihn sein Nachfolger Benedikt XVI. Eindringlich erinnerte Joseph Ratzinger an die letzten öffentlichen Auftritte von Karol Woitila, als dieser bereits vom Tode gezeichnet war und nicht mehr sprechen konnte. Der sichtlich gerührte Papst legte wiederholt kurze Pausen in seiner Rede ein. Er sprach von dem “großen Pontifikat” des Polen. “Sein Erbe ist unermesslich groß”, sagte der deutsche Papst. Ausdrücklich erinnerte Ratzinger an die über 100 Auslandsreisen seines Vorgängers sowie an dessen politische Stellungnahmen wie etwa seine Forderungen nach Frieden. Am Abend sollte auf dem Petersplatz eine Gebetswache abgehalten werden. Höhepunkt der Feierlichkeiten ist der Zeitpunkt des Todes von Johannes Paul II vor einem Jahr – um 21 Uhr 37.