Eilmeldung

Eilmeldung

Katholiken begehen ersten Todestag von Papst Johannes Paul II

Sie lesen gerade:

Katholiken begehen ersten Todestag von Papst Johannes Paul II

Schriftgrösse Aa Aa

In Rom beginnen heute die Feiern zum ersten Todestag von Papst Johannes Paul II. Dazu werden mehr als hunderttausend Katholiken erwartet, viele davon aus der polnischen Heimat von Karol Woityla. Die Helfer in Rom sind auf so einen Ansturm gut vorbereitet:

Zum Beispiel steht ausreichend Wasser zur Verteilung bereit, erzählt diese Frau vom italienischen Zivilschutz; und es werde auch Anlaufstellen geben für Menschen mit Gesundheitsbeschwerden. Falls nötig, könne man auf alles reagieren. Erstes Ziel für viele Pilger war schon gestern das Grab von Johannes Paul, ein schlichter weißer Marmorsarg unter dem Petersdom. Inzwischen läuft bereits das Verfahren, das zu einer Seligsprechung des verstorbenen Papstes führen soll. Der Vatikan hatte die dafür übliche Fünfjahresfrist außer Kraft gesetzt. Heute abend ist auf dem Petersplatz unter anderem eine Gebetswache geplant. Als Höhepunkt der Feierlichkeiten will Papst Benedikt XVI., der Nachfolger von Johannes Paul, morgen eine Messe für den verstorbenen Papst halten.