Eilmeldung

Eilmeldung

Gedenken an Johannes Paul II. auch in seiner Heimat Polen

Sie lesen gerade:

Gedenken an Johannes Paul II. auch in seiner Heimat Polen

Schriftgrösse Aa Aa

Auch im Heimatland des verstorbenen Papstes wurde der erste Jahrestag seines Todes begangen. Zahlreiche Gläubige kamen zum Gebet in die Kirchen. In Krakau, wo Karol Woityla im Zweiten Weltkrieg unter deutscher Besatzung ein illegales Priesterseminar besuchte, und wo er später Bischof wurde, fand ein Gedenkgottesdienst statt – in Anwesenheit von Präsident Lech Kaczynski und Regierungschef Kazimierz Marcinkiewicz.

Straßen und Plätze, die nach Johannes Paul II. benannt sind, waren bereits das ganze Wochenende mit Kerzen und Blumen geschmückt. In Wadowice, dem Geburtsort Karol Wojtylas in Südpolen, feierten am Sonntag Tausende eine Messe unter freiem Himmel.