Eilmeldung

Eilmeldung

Prodi mit hauchdünnem Vorsprung Sieger der Parlamentswahl

Sie lesen gerade:

Prodi mit hauchdünnem Vorsprung Sieger der Parlamentswahl

Schriftgrösse Aa Aa

Nach einer chaotischen Parlamentswahl in Italien hat sich Romano Prodi zum Sieger erklärt. Sein Mitte-Links-Bündnis “L´Unione” wurde aller Voraussicht nach in beiden Kammern des Parlamentes die stärkste Kraft. Noch nie wurde eine italienische Parlamentswahl so knapp entschieden, wie diese.

“Diese Mehrheit gibt dem Land Ruhe”, sagte Wahlsieger Prodi als erste Reaktion. Allen Spekulationen, er könne sich durch Politiker außerhalb seiner Union eine breitere Mehrheit verschaffen, wies er von sich. In der Abgeordnetenkammer siegte das Mitte-Links-Bündnis dem vorläufigen Ergebnis zufolge mit gerade einem 0,07 Prozent Vorsprung.

Das entspricht etwa 25 000 Wählerstimmen. Durch das wieder eingeführte Verhältnis-Wahlrecht bekommt Prodi dennoch eine absolute Mehrheit. Im Senat brachten ihm wohl die Auslands-Italiener, die erstmals wählen durften, den knappen Sieg.