Eilmeldung

Eilmeldung

Palästinenser kritisieren Abbruch der Beziehungen durch den Westen

Sie lesen gerade:

Palästinenser kritisieren Abbruch der Beziehungen durch den Westen

Schriftgrösse Aa Aa

Scharf hat der palästinensischer Regierungs-Chef Ismail Hanija den Abruch der Beziehungen durch die USA, die Europäische Union und die Vereinten Nationen kritisiert. “Wir sehen in dieser Entscheidung eine Bevorzugung Israels”, sagte Hanija. “Die Palästinenser haben eine frei gewählte Regierung. Dafür wird nun das ganze Volk bestraft.”

In der Nacht zum Mittwoch hatte die israelische Armee eine Rakete auf den Gaza-Streifen abgefeuert. Dabei wurde das Büro der Fatah-Bewegung schwer beschädigt. Tote und Verletzte gab es bei dem Angriff allerdings nicht. In den vergangen 11 Tagen ist die Gewalt im Gazastreifen weiter eskaliert. Die israelische Armee tötete bei einem Artillerieangriff drei palästinensische Zivilisten. Weitere 25 Menschen wurden verletzt. Die Palästinenser haben seit Anfang April 32 Raketen auf israelisches Gebiet abgeschossen, ohne größeren Schaden anzurichten.