Eilmeldung

Eilmeldung

Albert II. am Nodpol

Sie lesen gerade:

Albert II. am Nodpol

Schriftgrösse Aa Aa

Fürst Albert II. von Monaco hat als erstes amtierendes Staatsoberhaupt der Weltden Nordpol erreicht. In vier Tagen legte der Fürst im ewigen Eis, eine Strecke von über 150 Kilometer zurück. Albert war zusammen mit sieben weiteren Expeditionsteilnehmern vier Tage mit dem Hundeschlitten unterwegs. “Für mich”, sagte er, “war es heute ein schwieriger Tag. Es war nicht leicht den richtigen Weg im Packeis zu finden. Wir mussten Umwege fahren, weil das Wasser nicht immer gefroren war.” Der Fürst hatte die Strapazen auf sich genommen, um auf die Gefahren des Klimawandels hinzuweisen. Die Folgen der Erderwärumung seien deutich sichtbar, erklärte er.

Gemeinsam mit seinen Begleitern war Fürst Albert II, von der russischenPolarstation Barneo aus aufgebrochen.Am Dienstag wird sich der Fürst in Moskau mit dem russichen PräsidentenWladimir Putin treffen.