Eilmeldung

Eilmeldung

Donauhochwasser

Sie lesen gerade:

Donauhochwasser

Schriftgrösse Aa Aa

Die Donau in Osteuropa steigt und steigt. Sie erreichte die höchsten Pegel seit über hundert Jahren. In Rumänien ist die Lage kritisch. Ein Dorf nach dem anderen muss evakuiert werden. Die Bevölkerung ist arm, die Menschen befürchten, durch die Fluten ihr geringes Hab und Gut auch noch zu verlieren. Die Donau, die im Schwarzwald entspringt, strömt ostwärts ins Schwarze Meer. Sie ist mit über 2850 Kilometern nach der Wolga der zweitlängste Fluss Europas.

Im Serbien sind grosse Teile im Norden überschwemmt. Der Bahnhof in der Hauptstadt Belgrad steht unter Wasser. In Bulgarien bereiten sich die Menschen auf für Mittwoch vorhergesagte neue Wassermassen vor. Teilweise ist die Stromversorgung zusammengebrochen. Ursachen für das Hochwasser sind die Schneeschmelze und starke Regenfälle in den vergangenen Tagen.