Eilmeldung

Eilmeldung

Verteidigung in Terrorprozess gegen Moussaoui führt schwere Kindheit an

Sie lesen gerade:

Verteidigung in Terrorprozess gegen Moussaoui führt schwere Kindheit an

Schriftgrösse Aa Aa

Im US-Terrorprozess gegen den Franzosen Zacarias Moussaoui hat die Verteidigung die schwere Kindheit des Angeklagten als strafmildernden Umstand ins Feld geführt. Er sei emotional vernachlässigt aufgewachsen, erklärte eine Sozialarbeiterin vor dem Bundesgericht in Alexandria im US-Bundesstaat Virginia. Die Expertin hatte im Auftrag der Verteidigung zahlreiche Personen aus dem familiären und sozialen Umfeld des Angeklagten in dessen Geburtsland Marokko und in Frankreich befragt. Moussaoui ist wegen der Anschläge vom 11. September 2001 angeklagt. Die Geschworenen müssen entscheiden, ob er zum Tode oder zu lebenslanger Haft verurteilt wird.