Eilmeldung

Eilmeldung

Frauenrechte im heutigen Ägypten

Sie lesen gerade:

Frauenrechte im heutigen Ägypten

Schriftgrösse Aa Aa

Studentinnen. Junge Frauen mit wachem Geist. Sie könnten Ägyptens Zukunft sein.An der Universität von Kairo ist zu beobachten , dass immer mehr Studentinnen züchtig ihre Haare unter einem Tuch verbergen. Eine von ihnen sagt, sie befolge damit die Regeln ihrer Religion, tue es für ihren Gott.

Es gibt schon noch Frauenverbände, deren Mitglieder das anders sehen, die den Druck beklagen, der auf Frauen ausgeübt wird. Die Gründerin der Stiftung “Die neue Frau” bezeichnet es als eine Methode, um den Körper der Frau zu kontrollieren, so wie im Mittelalter mit dem Keuschheitsgürtel. Sie vergleicht es sogar mit Beschneidungen, die es in Ägypten auch noch gebe. Dies hier ist das Büro einer eigentlich verbotenen Organisation fanatischer Moslems. Einst riguros vom Staat verfolgt können die Moslembrüder inzwischen auch eine Frauenabteilung aufbauen und sogar eine Kandidatin zur Parlamentswahl präsentieren. Ihr Programm klingt so:

“ Man muss die religiösen Werte in jeder Familie stärken, um damit Jugendkriminalität zu vermeiden und die Erziehungen der Jugend zu befördern.”

Und was wird aus den Andersgläubigen, den christlichen Kopten zum Beispiel?Die Anwältin Georgette Sohbi ist eine Art “Vorzeigechristin” von Staatspräsident Mubarak, der sie sogar zur Parlamentsabgeordneten berufen hat. Sie fürchtet die wachsende religiöse Intoleranz, wie sie unumwunden zugibt:“Wenn die Moslembrüder an die Macht kommen, werden sie die Gesetze ändern.Das wird zu gewaltsamen Zusammenstößen zwischen Islamisten und Kopten führen. Die Kopten werden sich dagegen wehren, als Bürger zweiter Klasse behandelt zu werden.”

Wenn radikale Kräfte in einer Gesellschaft sich daran machen, Freiheitsrechte zu beschneiden, dann sind es gewöhnlich zuerst die Frauen, die das zu spüren bekommen.