Eilmeldung

Eilmeldung

Große Namen, große Filme: Vorbereitungen auf Festival von Cannes

Sie lesen gerade:

Große Namen, große Filme: Vorbereitungen auf Festival von Cannes

Schriftgrösse Aa Aa

Ein erster Startschuss für das 59. internationale Filmfestival von Cannes, das am 17. Mai beginnt: Wie die Organisatoren am Donnerstag in Paris mitteilten, wurden insgesamt 19 Filme für den Hauptwettbewerb ausgewählt. Anders als in den vergangenen Jahren ist diesmal allerdings kein deutscher Sreifen dabei, dafür gehen drei französische sowie zwei mexikanische Filme an den Start. Der chinesische Regisseur Wong Kar Wai ist Präsident der neunköpfigen Jury, in der Filmemacher und Akteure aus verschiedenen Ländern vertreten sind.

Der britische Regisseur Ken Loach ist mit seinem Film “The Wind that Shakes the Barley” vertreten, einem Drama um zwei Brüder, die sich einer irischen Guerilla-Armee anschließen. Einer der Favoriten ist der spanische Kultregisseur Pedro Almodovar, der mit skurril-melodramatischen Szenen sowie exaltierten Charakteren berühmt wurde. In Cannes will Almodovar mit seinem neuen Streifen “Volver” punkten. Penelope Cruz spielt die Hauptrolle in dem Drama um drei Generationen von Frauen. Aber auch die Satire “Il Caimano” ist ein Anwärter auf den Sieg, ein Film des italienischen Starregisseurs Nanni Moretti über Italiens abgewählten Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi. Es wäre nicht Morettis erster Erfolg in Cannes: Er gewann die “Goldene Palme” schon im Jahr 2001.