Eilmeldung

Eilmeldung

Hu Jintao zu Gesprächen mit Bush in Washington

Sie lesen gerade:

Hu Jintao zu Gesprächen mit Bush in Washington

Schriftgrösse Aa Aa

Chinas Staats- und Parteichef Hu Jintao ist zu seinem ersten Besuch in Washington eingetroffen. Dort wird er an diesem Donnerstag im Weißen Haus mit US-Präsident George W. Bush zusammenkommen. Bush will seinen Ehrengast mit 21 Schüssen Salut empfangen. Bei den Gesprächen zwischen den beiden soll es um den Atomstreit mit dem Iran und vor allem wohl um Handelsfragen gehen. Hu hatte seinen Besuch in den USA mit einer Charmeoffensive begonnen. Bei einem Besuch des US-Luftfahrtkonzerns Boeing stellte er Aufträge für weitere 380 Flugzeuge in Aussicht.

Auch fortschrittliche Technologien fänden in China einen riesigen Markt, bekräftigte er. Zuvor hatte Hu den Softwarekonzern Microsoft besucht. Bei den Gesprächen mit Gründer Bill Gates war es auch um das Thema Raubkopien gegangen, Einzelheiten wurden nicht bekannt. Die US-Regierung erhofft sich von China Zugeständnisse in Handelsfragen, etwa eine Öffnung der Telekommunikations- und anderer Märkte. Außerdem dürfte es in Washington um Menschenrechtsfragen gehen.