Eilmeldung

Eilmeldung

Al-Dschasira sendet Tonbandbotschaft von Osama Bin Laden

Sie lesen gerade:

Al-Dschasira sendet Tonbandbotschaft von Osama Bin Laden

Schriftgrösse Aa Aa

Der arabische Nachrichtensender Al-Dschsira hat ein Tonband mit einer Botschaft von Al-Kaida-Chef Osama Bin Laden ausgestrahlt. Bin Laden kritisert darin, daß der Westen die gewählte Palästinesnerregierung boykottiert, weil sie von der radikalislamischen Hamas gestellt wird. Dieser Boykott sei ein weiterer Beweis für den Kreuzug des Westens und der Zionisten gegen die Islamische Welt.

Auch die Krise in der westsudanesischen Region Darfur sei ein Ergebnis des westlichen Kreuzuges. Bin Laden rief dazu auf, die dort geplante Stationierung von UN-Friedenstruppen zu verhindern. Dabei handele es sich um «plündernde Kreuzritter». Der Al-Kaida Chef hatte in den 90er Jahren seine Basis im Sudan, wurde aber später des Landes verwiesen. Bin Laden forderte die Muslime auf wegen der als verunglimpfend empfundenen Karrikaturen des Propheten Mohammed, die USA, Europa und Dänemark zu boykottieren. Es gibt keine unabhänige Bestätigung dafür, daß das von Al Dschasira ausgestrahlte Tonband von Osama Bin Laden stammt. Zuletzt war am 19. Januar eine angeblich von Osama bin Laden stammenden Tonbandbotschaft aufgetaucht. Darin waren den USA Anschläge angedroht worden. Eine Videobotschaft des Al-Kaida-Führers war zuletzt 2003 veröffentlicht worden.