Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Konflikt über Irans Atomprogramm spitzt sich weiter zu


welt

Konflikt über Irans Atomprogramm spitzt sich weiter zu

Zwei Tage vor Ablauf einer Frist des Weltsicherheitsrates nehmen die Spannungen im Atomstreit mit dem Iran zu. In Teheran warnte der religiöse Führer Ayatollah Ali Chamenei die USA vor einem Militärschlag. Die Reaktion des Iran wäre doppelt so massiv. Noch nie habe sein Land einen Krieg angefangen, die iranische Nation sei friedlich.

Erst am Dienstag hatte US-Außenministerin Condoleezza Rice auf ihrem Arbeitsbesuch in Ankara neue Befürchtungen über das umstrittene Atomprogramm geäußert: “Wir müssen auch beunruhigt über die Ankündigung des Iran sein, dass das Land nicht nur über die Atomtechnologie verfüge, sondern diese und das Wissen und Knowhow mit anderen teilen werde. Tatsächlich ist dies eine unserer Befürchtungen, dass sich das Wissen über diese gefährlichen Technologien über andere Kanäle weiter verbreitet.” Am Freitag wird der Chef der Internationalen Atomenergiebehörde Mohammed El-Baradei einen Bericht über die atomaren Aktivitäten des Iran abgeben. Der Sicherheitsrat hatte Teheran bis zum 28. April – also Freitag – Zeit gegeben, die Urananreicherung zu stoppen.
Mehr zu:

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Im Nepal hat die Bevölkerung die Wiedereinberufung des Parlaments gefeiert.